Datenschutz

1. Name der verantwortlichen Stelle

 

 PSEA - Persönlichkeit, Kommunikation, Organisation

 

 

 2. Vertretungsberechtigter Inhaber

 

Jacques Donnen

 

 

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

 

PSEA - Persönlichkeit, Kommunikation, Organisation
Zähringerstr. 46
79108 Freiburg i. Br.


Tel: 0761 887903 30
E-Mail: info@remove-this.psea.de

 

 

4. Zweck der Datenschutzerklärung

 

1.Mit "Personenbezogenen Daten" (PBD) sind alle Informationen gemeint, die eine Identifizierung einer natürlichen Person (z. B. durch den Namen) oder indirekt (z. B. durch Telefonnummer oder Anschrift) ermöglichen.

2. Diese Erklärung dient zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und ist Bestandteil der Geschäftsbedingungen, denen unsere Leistungen unterliegen.

3. Wir behandeln Ihre PBD vertraulich, nur für den vorhergesehenen Zweck und unter Beachtung der gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen.

 

 

5. Einwilligung zur Datenschutzerklärung

1. Wir verwenden nur solche PBD, die uns von Ihnen selbst oder von Ihrem Arbeitgeber zur Erbringung unserer Leistungen mitgeteilt werden.

2. Sollten Sie selbst uns Ihre PBD zur Verfügung stellen oder gestellt haben, erklären Sie mit der Bereitstellung auch Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer PBD nach den Regelungen dieser Datenschutzerklärung.

3. Sollte Ihr Arbeitgeber uns Ihre PBD zur Verfügung stellen oder gestellt haben, gelten die Datenschutz-Regelungen Ihres Arbeitgebers bezüglich der Weitergabe Ihrer PBD, bei der Ihr Arbeitgeber die Rechtmäßigkeit dieser Weitergabe an uns sicherstellt. Wir verwenden diese PBD in gleicher Weise, wie wenn sie von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt worden wären, sofern Ihr Arbeitgeber mit uns keine einschränkende Vereinbarung getroffen hat.

4. Wenn Sie oder Ihr Arbeitgeber bereits vor Inkrafttreten dieser Datenschutzerklärung mit uns in Kontakt standen, verfügen wir möglicherweise schon länger über Ihre PBD, jedoch höchstens in diesem Umfang wie unter 6. beschrieben. Mit der fortgesetzten Nutzung unserer Leistungen (inkl. unserer Webseite) erklären Sie sich auch mit der weiteren Verarbeitung Ihrer PBD für die unter 4. genannten Zwecke einverstanden.

5. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie Ihre Rechte zur Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung nach 10. dieser Datenschutzerklärung vornehmen können.

 

 

6. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung


Die Zweckbestimmung kann dem Qualitätsmanagement Handbuch im Kapitel QMH 01 entnommen werden. Im weiteren wird
die Zweckbestimmung nach Personalverwaltung (Punkt 4. 1 - 4.4) und Kundendatenverarbeitung (4.5 - 4.10) unterschieden.


4.1 Zweckbestimmung: Personaldatenverwaltung.
4.2 Zweckbestimmung: Lohnbuchhaltung - Vergütung.
4.3 Zweckbestimmung: Potentialanalyse.
4.4 Zweckbestimmung: Bewerbermanagement.
4.5 Zweckbestimmung: Akquise.
4.6 Zweckbestimmung: Kennenlern-Gespräch.
4.7 Zweckbestimmung: Angebotserstellung.
4.8 Zweckbestimmung: Durchführung der Interventionen.
4.9 Zweckbestimmung: Personal-Auswahl-Verfahren.
4.10 Zweckbestimmung: Geschäftliche Abwicklung des Auftrags.

 

 

7. Betroffene Personengruppen und Daten oder Datenkategorien


Die betroffenen Personengruppen ergeben sich aus der Zweckbestimmung (Nr. 6). Es wird entsprechend der Zuordnung durchnummeriert.
Es handelt sich um folgende Datenkategorien:


5.1

- Personengruppe: Beschäftigte,
- Daten/Datenkategorie: Angaben zur Qualifikation, Privatadresse, Geburtsdatum, Familienstand, Vertrags-, Abrechnungsdaten,
  Angehörige, Sozialdaten, Steuerdaten, relig. Bekenntnis.


5.2

- Personengruppe: Beschäftigte,
- Daten/Datenkategorie: Privatadresse, Geburtsdatum, Familienstand,  Vertrags-, Abrechnungsdaten,
  Angehörige, Sozialdaten, Steuerdaten, relig. Bekenntnis.

 

5.3

- Personengruppe: Beschäftigte (einschl. Bewerber),
- Daten/Datenkategorie: Bewertung der Persönlichkeit.


5.4

- Personengruppe: Bewerber,
- Daten/Datenkategorie: Angaben zur Qualifikation, Privatadresse, Geburtsdatum, Familienstand.

 

5.5

- Personengruppe: Geschäftsführer und Führungskräfte potenzieller Auftraggeber,
- Daten/Datenkategorie: Kontaktdaten, Potenzialeinschätzung.

 
5.6

- Personengruppe: Geschäftsführer, Führungskräfte, Beschäftigte des Auftraggebers,
- Daten/Datenkategorie: Organisationsdaten, Zustandsbeschreibung der Auftragssituation und Ist-Soll-Analyse.

 

5.7

- Personengruppe: Beschäftigte des Auftraggebers,
- Daten/Datenkategorie: Vorschläge zur Durchführung von Interventionen zur Veränderung des Ist-Zustands hin zum Soll-Zustand.


5.8

- Personengruppe: Interventionsteilnehmer des Auftraggebers.
- Daten/Datenkategorie: Protokolle und Berichte zur Durchführung von Interventionen.

 
5.9

- Personengruppe: Beschäftigte des Auftraggebers,
- Daten/Datenkategorie: Persönlichkeitsprofile.

 

5.10

- Personengruppe: Vertragspartner beim Auftraggeber,
- Daten/Datenkategorie: Vertrags- und Rechnungsdaten.

 

 

8. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Die Empfänger ergeben sich aus der Zweckbestimmung (Nr. 6) und sind entsprechend durchnummeriert.


8.1 Geschäftsführung und Personalverwaltung von PSEA.
8.2 Externes Steuerbüro.
8.3 Mitarbeiter von PSEA.
8.4 Mitarbeiter von PSEA.
8.5 Mitarbeiter von PSEA.
8.6 Mitarbeiter von PSEA.
8.7 Mitarbeiter von PSEA, Auftraggeber.
8.8 Psychologische Mitarbeiter von PSEA, Interventions-Teilnehmer des Auftraggebers.
8.9 Psychologische Mitarbeiter von PSEA, Auftraggeber.
8.10 Mitarbeiter von PSEA, Auftraggeber.

 

 

9. Schutz der Daten und Reduzierung von Risiken

 

1. Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen zur Verhinderung von unbeabsichtigter oder unberechtigter Vernichtung, Änderung oder Verlust Ihrer PBD sowie gegen unbefugten Zugriff oder unbefugte Weitergabe. Unter Anderem verwenden wir Firewalls, Zugriffsberechtigungen und sichere Transaktionen mit SSL-Verschlüsselungstechnologie (Secure Socken Layer).

2. Daten, die über den Provider unserer Webseite aus technischen Gründen oder zur Datensicherheit erhoben bzw. protokolliert werden, werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Eine Zuordnung zu bestimmten Personen ist nicht möglich.

3. Wir beauftragen keine Dritten mit der Speicherung oder Verarbeitung Ihrer PBD.

4. Der Zugriff auf Ihre Daten ist nur einem begrenzten Personenkreis unserer Mitarbeiter gestattet, die wir zum vertraulichen Umgang verpflichtet haben.

5. Wir führen Maßnahmen durch, um die Aktualität und Fehlerfreiheit Ihrer PBD zu gewährleisten. Deshalb kann es vorkommen, dass wir uns zur Überprüfung der PBD an Sie wenden.

 

 

10. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung

 

1. Sie können unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten PBD erhalten, sofern Sie dies bei uns beantragen. Sollten Sie wiederholt Auskunft benötigen, behalten wir uns vor, eine Bearbeitungsgebühr zu berechnen.

2. Sollten wir von Ihnen fehlerhafte PBD gespeichert haben, teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden die Daten dann unverzüglich berichtigen.

3. Sie können bei uns die Löschung Ihrer PBD beantragen. In diesem Fall werden wir die Daten unverzüglich löschen.

4. Sie können bei uns die Einschränkung der Verarbeitung insoweit beantragen, dass Sie der Verarbeitung Ihrer PBD nur für einen Teil der unter 6. genannten Zwecke einwilligen. Dies werden wir tun, sofern es technisch und organisatorisch möglich ist. Falls nicht, werden wir Ihre Daten vollständig löschen.

5. In bestimmten Fällen kann es möglich sein, dass Ihre Rechte durch gesetzliche oder behördliche Bestimmungen eingeschränkt sind oder die Einschränkung zulässig ist. In solchen Fällen können wir Ihren Anträgen auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Vereinbarung möglicherweise nicht oder nur teilweise entsprechen und werden Ihnen dann im Falle Ihres Antrags die Gründe hierfür darlegen.

6. Sofern Ihre PBD von Ihrem Arbeitgeber im Rahmen Ihres Beschäftigungsverhältnisses an uns übermittelt wurde und wir als Auftragsverarbeitender im Sinne der rechtlichen Bestimmungen tätig sind

⇒ kann es erforderlich sein, dass die Wahrnehmung Ihrer Rechte nur mit Zustimmung Ihres Arbeitgebers möglich ist oder Sie den entsprechenden Antrag bei Ihrem Arbeitgeber stellen müssen.

⇒ müssen wir in der Regel Ihren Arbeitgeber über Ihren Antrag zur Veränderung oder Löschung Ihrer PBD sowie über die durchgeführten Änderungen der PBD informieren.

 

 

11. Regelfristen für die Löschung der Daten


- Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder im Qualitätsmanagement festgelegten Aufbewahrungsfristen.
- Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden Sie gelöscht, wenn die unter Nr. 6 genannten Zwecke entfallen sind.

 


12. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten


Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

 

 

13. Webseite

 

Beim Besuch unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in den Logfiles des Servers gespeichert. Folgende Informationen werden dabei erhoben:

1. IP-Adresse des anfragenden Rechners,

2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

3. Name und URL der abgerufenen Datei,

4. zuvor besuchte Webseite (Referee-URL),

5. verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

 

Die genannten Daten werden erhoben und verarbeitet, damit ein reibungsloser Verbindungsaufbau unserer Webseite sichergestellt wird und die Inhalte korrekt dargestellt werden. Die Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr erforderlich sind.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6, Absatz 1 lit. DSGVO.

Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.